Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
dariow23
Beiträge: 50
Registriert: 08.05.22 @ 19:06

Re: Quo vadis GC?

#5851 Beitrag von dariow23 »

Tribal Chief hat geschrieben: 20.10.22 @ 2:31
Score hat geschrieben: 20.10.22 @ 0:32 Was für eine unglaublich ausgeglichene Liga von Platz 2 bis 9. mit einem Sieg Morgen sind wir noch 2 Punkte hinter Platz Zwei. Aber nach hinten geht es genau so schnell… Bitte bitte lass uns die nötige Reaktion sehen!
In dieser Grümpeliliga ist doch immer einer vorne weg und der Rest kämpft um den Abstieg.
Der Strich für den Abstieg sollte in der Schweiz eigentlich bei Platz 2 beginnen. 😂😂😂
Man muss aber zugeben, dass St. Gallen und Luzern sowie YB und Lugano spannende Partien gezeigt haben… Grümpelliga triffts da nicht 100%…

Benutzeravatar
Eren
Beiträge: 714
Registriert: 28.09.15 @ 21:10

Re: Quo vadis GC?

#5852 Beitrag von Eren »

Abstauber hat geschrieben: 18.10.22 @ 0:04
Eren hat geschrieben: 17.10.22 @ 17:39 habe heute im bekanntenkreis (darunter 2 leute aus dem erweiterten GC umfeld) herumgefragt, ob sich jemand erinnern kann, ob und was die GC führung zu anfang der saison ls sasionziel herausgegeben hatte. ging leider allen ein bisschen wie mir, keiner konnte sich an eine konkrete vorgabe von seiten des vereins erinnern. :|
weiss das jemand? (ev. mit quelle)
Ich konnte jetzt auf die Schnelle nur den untenstehenden Artikel finden. Ich glaube aber gelesen zu haben, dass auch von der Vereinsführung her für diese Saison die Vorgabe gilt, einen besseren Tabellenplatz einzunehmen als noch in der letzten Spielzeit. Konkreter wurde man da aber sicherlich nicht, zumindest nicht öffentlich.

https://www.google.com/amp/s/www.nzz.ch ... ld.1694825

"Als Saisonziel nennt Contini einen Rang oberhalb des 7. Platzes, aber auch «das Blinzeln auf den vierten oder fünften Rang» schliesst er nicht aus."
gem. haas interview I'm blick: "damit soll in dieser Saison die Qualifikation für den Europacup erreicht werden" okay, also jetzt mal etwas konkretes aus niederhasli.
darf man mal gespannt sein, ob das mit der aktuellen club politik dann erreichbar sein wird.
Aut inveniam viam aut faciam :!:

kai_stutz
Beiträge: 684
Registriert: 29.03.19 @ 9:59

Re: Quo vadis GC?

#5853 Beitrag von kai_stutz »

Eren hat geschrieben: 23.10.22 @ 11:51
Abstauber hat geschrieben: 18.10.22 @ 0:04
Eren hat geschrieben: 17.10.22 @ 17:39 habe heute im bekanntenkreis (darunter 2 leute aus dem erweiterten GC umfeld) herumgefragt, ob sich jemand erinnern kann, ob und was die GC führung zu anfang der saison ls sasionziel herausgegeben hatte. ging leider allen ein bisschen wie mir, keiner konnte sich an eine konkrete vorgabe von seiten des vereins erinnern. :|
weiss das jemand? (ev. mit quelle)
Ich konnte jetzt auf die Schnelle nur den untenstehenden Artikel finden. Ich glaube aber gelesen zu haben, dass auch von der Vereinsführung her für diese Saison die Vorgabe gilt, einen besseren Tabellenplatz einzunehmen als noch in der letzten Spielzeit. Konkreter wurde man da aber sicherlich nicht, zumindest nicht öffentlich.

https://www.google.com/amp/s/www.nzz.ch ... ld.1694825

"Als Saisonziel nennt Contini einen Rang oberhalb des 7. Platzes, aber auch «das Blinzeln auf den vierten oder fünften Rang» schliesst er nicht aus."
gem. haas interview I'm blick: "damit soll in dieser Saison die Qualifikation für den Europacup erreicht werden" okay, also jetzt mal etwas konkretes aus niederhasli.
darf man mal gespannt sein, ob das mit der aktuellen club politik dann erreichbar sein wird.
Dann müsste aber mal was gehn!

GC Supporter
Beiträge: 4110
Registriert: 10.06.04 @ 17:25

Re: Quo vadis GC?

#5854 Beitrag von GC Supporter »

In der Abwehr zwei verstärkungen und im ZM ein Kreativer Leader.
Mit den verschenkten Punkten gegen Sion und Genf welche in meinen aufen auf die ungenügende Abwehr zurück zu führen sind stehen wie bei Plus 6 Punkten auf Platz 3. Daher die Winterpause nutzen und danach aufholen.

Benutzeravatar
Eren
Beiträge: 714
Registriert: 28.09.15 @ 21:10

Re: Quo vadis GC?

#5855 Beitrag von Eren »

der selbe haas hat aber auch gesagt, dass die kader zusammensetzung so stimme und die planing deshalb abgeschlossen sei. tabenanot, zu einem zeitpunkt an welchem es nicht einmal mehr verteidiger auf der bank hatte. immo sieht die lage auf der bank ja wieder normal aus, also kann er jetzt ja schlecht verstärkungen "fordern" (wie wenn er sowas überhaupt könnte :lol: ) , oder?
Aut inveniam viam aut faciam :!:

Benutzeravatar
Reichmuth
Beiträge: 187
Registriert: 31.03.21 @ 9:46

Re: Quo vadis GC?

#5856 Beitrag von Reichmuth »

https://www.tagesanzeiger.ch/die-heusch ... 4378779599

Auch bei den Zürcher Grasshoppers wird man sich fragen, wie es um die Zukunft des chinesischen Eigentümers Champion Union HK Holdings bestellt ist. Dahinter steckt Guo Guangzhang, Chef des Mischkonzerns Fosun. Dieser gab Ende Oktober bekannt, im kommenden Jahr Vermögenswerte in Höhe von 11 Milliarden Dollar zu veräussern.

Fosun sitzt laut dem Magazin «Forbes» auf einem Schuldenberg von 90 Milliarden Dollar, hat angeblich nicht genügend Bargeld, um seine Anleihen zu bedienen, verkaufte bereits Beteiligungen für 5 Milliarden Dollar und wurde gleichwohl im Oktober von der Ratingagentur Moody’s von B1 auf B2 herabgestuft, was Ramschniveau entspricht. Fosun besitzt auch den englischen Fussballclub Wolverhampton Wanderers, der in letzter Zeit kein neues Kapital erhalten hat.

Benutzeravatar
Taribo
Beiträge: 2119
Registriert: 01.04.11 @ 14:39
Wohnort: Chreis Foif

Re: Quo vadis GC?

#5857 Beitrag von Taribo »

Reichmuth hat geschrieben: 13.11.22 @ 8:51 https://www.tagesanzeiger.ch/die-heusch ... 4378779599

Auch bei den Zürcher Grasshoppers wird man sich fragen, wie es um die Zukunft des chinesischen Eigentümers Champion Union HK Holdings bestellt ist. Dahinter steckt Guo Guangzhang, Chef des Mischkonzerns Fosun. Dieser gab Ende Oktober bekannt, im kommenden Jahr Vermögenswerte in Höhe von 11 Milliarden Dollar zu veräussern.

Fosun sitzt laut dem Magazin «Forbes» auf einem Schuldenberg von 90 Milliarden Dollar, hat angeblich nicht genügend Bargeld, um seine Anleihen zu bedienen, verkaufte bereits Beteiligungen für 5 Milliarden Dollar und wurde gleichwohl im Oktober von der Ratingagentur Moody’s von B1 auf B2 herabgestuft, was Ramschniveau entspricht. Fosun besitzt auch den englischen Fussballclub Wolverhampton Wanderers, der in letzter Zeit kein neues Kapital erhalten hat.
Ah tönt geil!
hets no billet?

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1950
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Quo vadis GC?

#5858 Beitrag von long_beach »

So ein Konstrukt kann auch Vorteile haben! :P
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Benutzeravatar
Maho
Beiträge: 2915
Registriert: 04.06.04 @ 18:14
Wohnort: Zürich

Re: Quo vadis GC?

#5859 Beitrag von Maho »

1929- HARDTURM I EUSNÄ HERZÄ EUSÄS DIHAI- 2007

Benutzeravatar
Tribal Chief
Beiträge: 369
Registriert: 14.07.22 @ 23:07

Re: Quo vadis GC?

#5860 Beitrag von Tribal Chief »

Dann fangen wir halt in der 1. Liga neu an.
Kommt Paddler auch mit runter?
I'm not a good guy, i'm the bad guy!

Antworten