Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Sergio+
Beiträge: 1697
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Hardturm Neubau

#2681 Beitrag von Sergio+ »

Buzz hat geschrieben: 15.11.22 @ 13:48 https://www.4-4-2.com/super-league/fcz- ... s-stadion/

Man kann vom Zwerg sonst halten was man will, doch wenigstens wird er nicht müde sich fürs Stadion einzusetzen und regelmässig auf den Tisch zu hauen, in der Hoffnung dass es endlich mal vorwärts geht. Etwas, was man vom Grasshopper Club nicht behaupten kann.
Absolut:
Canepa fordert konkret, dass es für Rekurse und Einsprachen neue Spielregeln gibt. So etwa die Anpassung der Unterschriftenzahl an die steigende Einwohnerzahl, unterliegende Rekurrenten sollten schadensersatzpflichtig werden und beim vom Volk abgesegneten Projekten soll es eingeschränkte Einsprachemöglichkeiten geben.

Das gleiche sage ich im privaten Kreis schon seit Jahren. Wenn ein Projekt vielen einen Nutzen gibt, sollten die Einsprachen so reduziert werden, dass man nur noch mit triftigen Gründen Einsprache erheben kann. Zudem sollten die Fristen so kurz zusammengestrichen werden wie irgend möglich. Wenn man dafür zur Abarbeitung zuerst mehr Richter braucht. Tant pis. Machen!
https://www.blick.ch/schweiz/sommaruga- ... 67000.html
Diesen Vorwurf will Axpo-Chef Brand nicht auf sich sitzen lassen: «Seit 2013 haben wir fast dreimal so viel im Inland investiert wie im Ausland, vor allem in Wasserkraft, Kernkraft und Netzen.»
Warum aber sieht das bei Wind- und Sonnenenergie anders aus? «Im Ausland sind grössere Anlagen mit klimaneutraler Produktion deutlich schneller und wirtschaftlich realisierbar», so Brand. «In der Schweiz können wir praktisch keine neuen Projekte realisieren, weil alle durch Einsprachen blockiert sind. Und gleichzeitig wären sie nicht wirtschaftlich.»

Nur schon das Gejammere wegen 5G. Die Schweiz wird immer mehr zur Verhinderungsgesellschaft. Au äxgüsi, zur woken Verhinderungs- und neo-Ausgrenzungsgesellschaft.

Voltan
Beiträge: 2969
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: Hardturm Neubau

#2682 Beitrag von Voltan »

Buzz hat geschrieben: 15.11.22 @ 13:48 https://www.4-4-2.com/super-league/fcz- ... s-stadion/

Man kann vom Zwerg sonst halten was man will, doch wenigstens wird er nicht müde sich fürs Stadion einzusetzen und regelmässig auf den Tisch zu hauen, in der Hoffnung dass es endlich mal vorwärts geht. Etwas, was man vom Grasshopper Club nicht behaupten kann.
Und was soll das bringen? Deswegen gibt es nicht weniger Rekurse. Aber Hauptsache man konnte wieder unsere Vereinsführung kritisieren und jene von der falschen Seite der Geleise loben. :roll: Lächerlich.

Benutzeravatar
Buzz
Beiträge: 103
Registriert: 01.12.14 @ 8:30

Re: Hardturm Neubau

#2683 Beitrag von Buzz »

Voltan hat geschrieben: 15.11.22 @ 17:05
Buzz hat geschrieben: 15.11.22 @ 13:48 https://www.4-4-2.com/super-league/fcz- ... s-stadion/

Man kann vom Zwerg sonst halten was man will, doch wenigstens wird er nicht müde sich fürs Stadion einzusetzen und regelmässig auf den Tisch zu hauen, in der Hoffnung dass es endlich mal vorwärts geht. Etwas, was man vom Grasshopper Club nicht behaupten kann.
Und was soll das bringen? Deswegen gibt es nicht weniger Rekurse. Aber Hauptsache man konnte wieder unsere Vereinsführung kritisieren und jene von der falschen Seite der Geleise loben. :roll: Lächerlich.
Komm schon, es geht nicht darum unsere Vereinsführung per se zu kritisieren. Aber etwas mehr Haltung in der Öffentlichkeit und der Politik gegenüber wäre bei so einem sensiblen und langwierigen Thema doch wünschenswert. Kann ja nicht sein dass andere mehr machen für unsere Heimat als wir. Ob’s was bringt ist eine berechtigte Frage, ja. Aber es kostet auch nichts. Wenns was bringt haben wir alle was davon, und wenn nicht muss man sich nicht vorwerfen lassen, einfach nur stillschweigend da gesessen zu haben. Wie schwierig kann es sein, ein bisschen Druck auszuüben auf Politik, Verantwortliche etc., dass dieses elende Verhinderer-Gehabe und die Strukturen die dieses zulassen mal überdenkt wird?
I'll tell you the truth: I had a double brandy before the game, but, before, it used to be four bottles of whisky. Not any more. I was fine. I had a glass of wine after the game. But it was just a mouthful.

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 194
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#2684 Beitrag von Stadion2024 »

Bin auch kein Freund von Canepa aber es kann echt nicht sein, dass ein paar Nasen vom Volk legitimierte Grossprojekte über Jahre hinaus verzögern können. Absoluter Verhältnisblödsinn. Hier geht es nicht um Nachbar’s Geräteschuppen im Garten, gegen den man sich querstellen kann. Unser Rechtssystem ist so was von vorgestern, dass es schamlos ausgenutzt werden kann. Richtig und wichtig, dass mal jemand Klartext redet. Schaden kann es nicht und Sekundenkleber braucht es auch nicht ausser Canepa klebt sich mal an den Pizzaofen auf der Brache. Die mögen ja solche Proteste.

Benutzeravatar
Tribal Chief
Beiträge: 369
Registriert: 14.07.22 @ 23:07

Re: Hardturm Neubau

#2685 Beitrag von Tribal Chief »

Cillo ist eigentlich ganz ok.

Gegen das eigene Fascho-Pack würde er bestimmt auch gerne mehr unternehmen, aber ich glaube er traut sich schlicht und einfach nicht.

Giftpfeile auf GC schiesst er ja auch nie. Ausser ich hätte mal was verpasst?
I'm not a good guy, i'm the bad guy!

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 194
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#2686 Beitrag von Stadion2024 »

Tribal Chief hat geschrieben: 16.11.22 @ 2:06 Cillo ist eigentlich ganz ok.

Gegen das eigene Fascho-Pack würde er bestimmt auch gerne mehr unternehmen, aber ich glaube er traut sich schlicht und einfach nicht.

Giftpfeile auf GC schiesst er ja auch nie. Ausser ich hätte mal was verpasst?
Sich als Stadtclub zu bezeichnen sind für mich Giftpfeile gegen GC. Das könnte Canepa locker abstellen. Aber wie Du sagst. Wahrscheinlich hat er die Hosen voll.

Score
Beiträge: 420
Registriert: 05.05.20 @ 11:25

Re: Hardturm Neubau

#2687 Beitrag von Score »

Stadion2024 hat geschrieben: 16.11.22 @ 10:32
Tribal Chief hat geschrieben: 16.11.22 @ 2:06 Cillo ist eigentlich ganz ok.

Gegen das eigene Fascho-Pack würde er bestimmt auch gerne mehr unternehmen, aber ich glaube er traut sich schlicht und einfach nicht.

Giftpfeile auf GC schiesst er ja auch nie. Ausser ich hätte mal was verpasst?
Sich als Stadtclub zu bezeichnen sind für mich Giftpfeile gegen GC. Das könnte Canepa locker abstellen. Aber wie Du sagst. Wahrscheinlich hat er die Hosen voll.
Ich sehe das Stadtclub nicht als Giftpfeile. Es entspricht schlicht der Realität. Der FCZ ist ein Stadtclub. GC ist es zumindest Historisch gesehen auch. Von daher sehe ich viel mehr die "Ei Stadt ein Verein" Geschichte die vom FCZ propagiert wird als sehr kritisch. Es zeigt ziemlich deutlich, dass man keine Konkurrenz will und duldet und auch keine Rivalität will. Und das widerspiegelt sich auch in den Strassen, wie jeder GC Fan wohl selber schon erfahren hat.
Canepa zieht sein Ding durch. Ist sicherlich kein Symphatischer Mensch. Aber er ist mit Herz dabei. Halt definitiv beim falschen Verein. Aber dass er so viel Einsatz zeigt für unser Stadion, dafür zolle ich ihm Respekt und es zeigt auch auf wie viel bei uns falsch läuft, dass der Stadtrivale, der ein eigenes Stadion hat, viel mehr für ein neues Stadion auf UNSERER Seite der Geleise weibelt als wir das tun, wo seit 15 Jahren ohne eigenem Stadion und ohne zu Hause dastehen...

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 194
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#2688 Beitrag von Stadion2024 »

Score hat geschrieben: 16.11.22 @ 12:37
Stadion2024 hat geschrieben: 16.11.22 @ 10:32
Tribal Chief hat geschrieben: 16.11.22 @ 2:06 Cillo ist eigentlich ganz ok.

Gegen das eigene Fascho-Pack würde er bestimmt auch gerne mehr unternehmen, aber ich glaube er traut sich schlicht und einfach nicht.

Giftpfeile auf GC schiesst er ja auch nie. Ausser ich hätte mal was verpasst?
Sich als Stadtclub zu bezeichnen sind für mich Giftpfeile gegen GC. Das könnte Canepa locker abstellen. Aber wie Du sagst. Wahrscheinlich hat er die Hosen voll.
Ich sehe das Stadtclub nicht als Giftpfeile. Es entspricht schlicht der Realität. Der FCZ ist ein Stadtclub. GC ist es zumindest Historisch gesehen auch. Von daher sehe ich viel mehr die "Ei Stadt ein Verein" Geschichte die vom FCZ propagiert wird als sehr kritisch. Es zeigt ziemlich deutlich, dass man keine Konkurrenz will und duldet und auch keine Rivalität will. Und das widerspiegelt sich auch in den Strassen, wie jeder GC Fan wohl selber schon erfahren hat.
Canepa zieht sein Ding durch. Ist sicherlich kein Symphatischer Mensch. Aber er ist mit Herz dabei. Halt definitiv beim falschen Verein. Aber dass er so viel Einsatz zeigt für unser Stadion, dafür zolle ich ihm Respekt und es zeigt auch auf wie viel bei uns falsch läuft, dass der Stadtrivale, der ein eigenes Stadion hat, viel mehr für ein neues Stadion auf UNSERER Seite der Geleise weibelt als wir das tun, wo seit 15 Jahren ohne eigenem Stadion und ohne zu Hause dastehen...
Ich stimme Dir in fast allem zu, ausser dass der Letzi schon lange nicht mehr dem FCZ gehört und sie da ähnlich wenig zu melden haben wie wir. Sie spielen zwar noch auf „ihrem“ Boden aber das war‘s dann auch schon. Daher ist AC genau so dringend auf das neue Stadion angewiesen und auch so sauer auf die ewigen Querulanten wie wir. Ich bin gespannt, wann endlich ein Lebenszeichen von der GC Führung kommt. Wird wohl daran liegen, dass der Gurovits selber Jurist ist und seine ehrliche Meinung dazu nicht öffentlich machen und unser Rechtssystem anschwärzen will. Keine Ahnung aber Chapeau vor Canepa. Ich wünsche ihm in dieser Sache mehr Solidarität von anderen Stellen inkl. Politik, die sehr wohl Möglichkeiten hätte, ein Zeichen zu setzen, indem sie den Zwischennutzungsvertrag der Stadionbrache kündigt. Aber dann würde man die eigene Wählerschaft verärgern…

GC Supporter
Beiträge: 4110
Registriert: 10.06.04 @ 17:25

Re: Hardturm Neubau

#2689 Beitrag von GC Supporter »

Score hat geschrieben: 16.11.22 @ 12:37
Stadion2024 hat geschrieben: 16.11.22 @ 10:32
Tribal Chief hat geschrieben: 16.11.22 @ 2:06 Cillo ist eigentlich ganz ok.

Gegen das eigene Fascho-Pack würde er bestimmt auch gerne mehr unternehmen, aber ich glaube er traut sich schlicht und einfach nicht.

Giftpfeile auf GC schiesst er ja auch nie. Ausser ich hätte mal was verpasst?
Sich als Stadtclub zu bezeichnen sind für mich Giftpfeile gegen GC. Das könnte Canepa locker abstellen. Aber wie Du sagst. Wahrscheinlich hat er die Hosen voll.
Ich sehe das Stadtclub nicht als Giftpfeile. Es entspricht schlicht der Realität. Der FCZ ist ein Stadtclub. GC ist es zumindest Historisch gesehen auch. Von daher sehe ich viel mehr die "Ei Stadt ein Verein" Geschichte die vom FCZ propagiert wird als sehr kritisch. Es zeigt ziemlich deutlich, dass man keine Konkurrenz will und duldet und auch keine Rivalität will. Und das widerspiegelt sich auch in den Strassen, wie jeder GC Fan wohl selber schon erfahren hat.
Canepa zieht sein Ding durch. Ist sicherlich kein Symphatischer Mensch. Aber er ist mit Herz dabei. Halt definitiv beim falschen Verein. Aber dass er so viel Einsatz zeigt für unser Stadion, dafür zolle ich ihm Respekt und es zeigt auch auf wie viel bei uns falsch läuft, dass der Stadtrivale, der ein eigenes Stadion hat, viel mehr für ein neues Stadion auf UNSERER Seite der Geleise weibelt als wir das tun, wo seit 15 Jahren ohne eigenem Stadion und ohne zu Hause dastehen...
Wie du schön sagst er duldet nur den fc und will auch keine Rivalität weil er uns mit seinem Sektenhaften gebrummel Ei Stadt ….. nicht akzeptiert.
Daher setzt er sich auch nicht für unser Stadion ein sondern in seinen stillen leisen träumen hofft und arbeitet er darauf hin alleine in den HT zu ziehen!!

Score
Beiträge: 420
Registriert: 05.05.20 @ 11:25

Re: Hardturm Neubau

#2690 Beitrag von Score »

GC Supporter hat geschrieben: 16.11.22 @ 13:53
Wie du schön sagst er duldet nur den fc und will auch keine Rivalität weil er uns mit seinem Sektenhaften gebrummel Ei Stadt ….. nicht akzeptiert.
Daher setzt er sich auch nicht für unser Stadion ein sondern in seinen stillen leisen träumen hofft und arbeitet er darauf hin alleine in den HT zu ziehen!!
Das war nicht auf ihn bezogen. Bei aller Abneigung, ich sehe all diese Problematik alleine bei der Südkurve und ihren Fascho's welche es bis tief in den Verein geschafft haben und nicht bei Canepa selbst. Ich mag Canepa nicht wirklich noch finde ich ihn einen besonders guten Präsidenten (was ich wiederum gut finde) aber eine Boshaftigkeit gegenüber dem GC habe ich bei ihm nie festgestellt. Jedoch ist er definitiv bös unter Druck in den eigenen Reihen und steht da ziemlich alleine auf dem Posten. Man kann nicht mal behaupten er hätte in der Vergangenheit nicht auch schon versucht beim eigenen Pack aufzuräumen...

Antworten