Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Yek
Beiträge: 103
Registriert: 27.07.21 @ 18:37
Wohnort: Tribüne Ost

Re: Hardturm Neubau

#2711 Beitrag von Yek »

Man hat doch auch gesagt der Bau des Stadions sei für die EM 2008 abgestimmt. :lol: alles ein riesen Witz

stygi
Beiträge: 43
Registriert: 25.10.07 @ 16:13

Re: Hardturm Neubau

#2712 Beitrag von stygi »

Shakur hat geschrieben: 22.11.22 @ 21:36 Ist das Baugesuch den schon öffentlich? Ich finde ihrgendwie nichts im Amtsblatt. Bin zurück bis September aber wenn es erst morgen veröffentlich wird. Kann jeder das "Baurechtsentscheid Begehren" einfordern (auch Vereine !!!) Damit und nur damit erhält man das Recht auf einen Baurechtsentscheid Rekurs.

Das das Vorhaben nicht auf Wiederstand in der Politik stösst finde ich zudem höchst bedenklich auch wenn mit Sätzen wie "Die Planung der beiden Projekte sind aufeinander abgestimmt und der Baustart des Stadion wird sich aufgrund der Unterkunft keinesfalls verzögern" herumschlägt. Glauben die ja selber nicht. Der Hu** Knauss lacht sich jetzt schon mit seiner ***** Frau ins Fäustchen
Wie ich schon einmal geschrieben hatte: Dieses Vorhaben muss bekämpft werden. Nicht, um die Asylunterkunft zu verhindern, sondern um Knauss und von Matt unter Druck zu setzen :!:


Benutzeravatar
Tribal Chief
Beiträge: 369
Registriert: 14.07.22 @ 23:07

Re: Hardturm Neubau

#2714 Beitrag von Tribal Chief »

Wir schaffen das.
I'm not a good guy, i'm the bad guy!

1886_+_
Beiträge: 442
Registriert: 11.03.19 @ 11:05

Re: Hardturm Neubau

#2715 Beitrag von 1886_+_ »

brillant fingiertes Argument, um den Hardturm weiter hinauszuzögern...
Schon bald wird der König wieder vom Thron grüssen!

its coming home
Beiträge: 1330
Registriert: 09.02.06 @ 21:04
Wohnort: Zürich

Re: Hardturm Neubau

#2716 Beitrag von its coming home »

Ihr habt ja wirklich Recht, was den Hardturm betrifft. Das grösste aller Probleme aber ist, das die Politik in der Stadt Zürich absolut nichts wissen möchte von einem Fussballstadion auf dem Hardturm.

Beim Neubau des Letzi im 2006/2007 hat man bewiesen, wie schnell es gehen könnte, wenn die Stadt wirklich will....

Benutzeravatar
bocca
Beiträge: 397
Registriert: 31.05.19 @ 20:51
Wohnort: Hardturm

Re: Hardturm Neubau

#2717 Beitrag von bocca »

its coming home hat geschrieben: 28.11.22 @ 11:03 Beim Neubau des Letzi im 2006/2007 hat man bewiesen, wie schnell es gehen könnte, wenn die Stadt wirklich will....
Und wenn es um etwas anderes geht, stehen ein paar Tage nach der Kommunikation schon die Baugespanne vor Ort. Die Stadt Zürich stellt sich einmal mehr wieder selbst ins Abseits.

Benutzeravatar
Eren
Beiträge: 714
Registriert: 28.09.15 @ 21:10

Re: Hardturm Neubau

#2718 Beitrag von Eren »

bocca hat geschrieben: 28.11.22 @ 12:08
its coming home hat geschrieben: 28.11.22 @ 11:03 Beim Neubau des Letzi im 2006/2007 hat man bewiesen, wie schnell es gehen könnte, wenn die Stadt wirklich will....
Und wenn es um etwas anderes geht, stehen ein paar Tage nach der Kommunikation schon die Baugespanne vor Ort. Die Stadt Zürich stellt sich einmal mehr wieder selbst ins Abseits.
falsch. sie stellen uns GC fans ins abseits. wichtiger unterschied
Aut inveniam viam aut faciam :!:

Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 2713
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: Hardturm Neubau

#2719 Beitrag von Shakur »

Wie gesagt, jede Einzelperson, Vereine oder IG's haben das anrecht das Baugesuchs Begehren zu stellen. Damir wahrt man sich das Rekursrecht. Wer dieses Begehren nicht einfordert (spätestens 14 Tage nach Baugesuchveröffentlichung), hat auch kein Recht danach dagegen vorzugehen. Ich hoffe schwer das zumindest GC, FCZ und die Fanclubs von diesem Recht gebrauch machen.
http://www.gcz-forum.ch

Benutzeravatar
Eren
Beiträge: 714
Registriert: 28.09.15 @ 21:10

Re: Hardturm Neubau

#2720 Beitrag von Eren »

Shakur hat geschrieben: 29.11.22 @ 15:51 Wie gesagt, jede Einzelperson, Vereine oder IG's haben das anrecht das Baugesuchs Begehren zu stellen. Damir wahrt man sich das Rekursrecht. Wer dieses Begehren nicht einfordert (spätestens 14 Tage nach Baugesuchveröffentlichung), hat auch kein Recht danach dagegen vorzugehen. Ich hoffe schwer das zumindest GC, FCZ und die Fanclubs von diesem Recht gebrauch machen.
wie man aus (internen) quellen vernehmen kann, möchten die leute von der "füreinander gmbh" (schöner name :P ) eigentlich gerne rekurs gegen das geplante asylzentrum/heim einlegen (sind vermutlich nicht die einzigen). sie fürchten aber, dass sowas bei ihren patrons (u.a. mit dem "gerolds garten verbandelt) schlecht ankommen könnte und suchen jetzt angeblich jemanden, der an ihrer stelle den kopf hinhalten mag und für sie den rekurs führt.
tja, plötzlich sind sie alle nicht mehr so christlich und voll sozial, wenn's um die eigenen pfründe geht. bin völlig baff :lol:
Aut inveniam viam aut faciam :!:

Antworten