Vorbereitung Saison 2022/23 - Testspiele

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Ronny89
Beiträge: 684
Registriert: 30.07.07 @ 15:08

Re: Vorbereitung Saison 2022/23 - Testspiele

#451 Beitrag von Ronny89 »

Score hat geschrieben: 18.01.23 @ 16:09
faceclubcvetko hat geschrieben: 18.01.23 @ 15:57 Ich habe nun mehr oder weniger jedes Testspiel komplett verfolgt. 330 gepspielte Minuten und Abschlüsse kann man an einer Hand abzählen. In den andere Threads wünscht man sicher Spieler, in meinen Augen fehlt es aber hinten und vorne an einer wirklich Spielidee. Klar alles nur Testspiele, zählen wird es am Samstag aber das sieht echt nicht gut aus...
Ich schätze Contini extrem, wirkt auch so, als ob er gut bei den Spielern ankommt, zudem spricht er gefühlt 10 Sprachen was bei dieser Gruppe sicher auch hilft aber taktisch ist da halt nichts vorhanden und wird nicht besser.
Das einzige, was sich immer klar erkennen lässt, ist die Grundaufstellung aber ansonsten fehlen mir die Ideen, die Lösungen und zwar mit-oder ohne Ball.

Ich hoffe ich täusche mich und es sieht am Wochenende anders aus aber das musste ich mir schon in der Vorrunde einige Male sagen, die Realität war aber meist eine andere.
Ist schon spannend, ich meine wir haben am drittmeisten Tore erzielt in der Liga... Aber es fällt schon auf, dass es eher harzt...
Die Liga ist auch so schwach wie seit längerer Zeit nicht mehr.... Du kannst noch so viele Tore erzielen wen du meist genau so viele einfängst! 30 Gegentore, nur Winti kassierte 1 mehr!
GC-Züri! Euer Hass ist Unser STOLZ!

faceclubcvetko
Beiträge: 46
Registriert: 17.02.21 @ 10:20

Re: Vorbereitung Saison 2022/23 - Testspiele

#452 Beitrag von faceclubcvetko »

Ronny89 hat geschrieben: 18.01.23 @ 16:13
Score hat geschrieben: 18.01.23 @ 16:09
faceclubcvetko hat geschrieben: 18.01.23 @ 15:57 Ich habe nun mehr oder weniger jedes Testspiel komplett verfolgt. 330 gepspielte Minuten und Abschlüsse kann man an einer Hand abzählen. In den andere Threads wünscht man sicher Spieler, in meinen Augen fehlt es aber hinten und vorne an einer wirklich Spielidee. Klar alles nur Testspiele, zählen wird es am Samstag aber das sieht echt nicht gut aus...
Ich schätze Contini extrem, wirkt auch so, als ob er gut bei den Spielern ankommt, zudem spricht er gefühlt 10 Sprachen was bei dieser Gruppe sicher auch hilft aber taktisch ist da halt nichts vorhanden und wird nicht besser.
Das einzige, was sich immer klar erkennen lässt, ist die Grundaufstellung aber ansonsten fehlen mir die Ideen, die Lösungen und zwar mit-oder ohne Ball.

Ich hoffe ich täusche mich und es sieht am Wochenende anders aus aber das musste ich mir schon in der Vorrunde einige Male sagen, die Realität war aber meist eine andere.
Ist schon spannend, ich meine wir haben am drittmeisten Tore erzielt in der Liga... Aber es fällt schon auf, dass es eher harzt...
Die Liga ist auch so schwach wie seit längerer Zeit nicht mehr.... Du kannst noch so viele Tore erzielen wen du meist genau so viele einfängst! 30 Gegentore, nur Winti kassierte 1 mehr!
Wie gesagt, mit-oder ohne Ball.
Bin mir bewusst, dass die erzielten Tore vielleicht nicht danach aussehen. Wir haben auch einige Spieler mit einer gewissen Qualität, viele hängen aber trotzdem meistens in der Luft.
Schwache Liga, Einzelaktionen unserer Spieler, Standards. Die Spielidee und das taktische hat ja auch nicht nur mit den erzielten Toren zu tun.
Ich finde man sieht unseren Spielern an dass sie phasenweise nicht wissen was sie tun sollen, mit Ball -> langer Ball. Ich könnte noch viel mehr schreiben, würde aber wohl mehr eher der Eigentherapie dienen :)

Wenn du 1,5 Jahre jeden Tag mit den fast den gleichen Spielern arbeitest, muss da einfach mehr kommen. Es kann ja auch mal falsch sein -> Schweiz-Portugal aber man hatte zumindest einen Plan welchen man gesehen hat, auch wenns komplett in die Hose ging.
Bei uns siehts immer so aus als würde man auf den Platz gehen und mal ein bisschen kicken und wenns geht dann gehts und wenn nicht dann halt nicht.

Milan
Beiträge: 94
Registriert: 30.06.20 @ 23:34

Re: Vorbereitung Saison 2022/23 - Testspiele

#453 Beitrag von Milan »

faceclubcvetko hat geschrieben: 18.01.23 @ 16:34
Ronny89 hat geschrieben: 18.01.23 @ 16:13
Score hat geschrieben: 18.01.23 @ 16:09

Ist schon spannend, ich meine wir haben am drittmeisten Tore erzielt in der Liga... Aber es fällt schon auf, dass es eher harzt...
Die Liga ist auch so schwach wie seit längerer Zeit nicht mehr.... Du kannst noch so viele Tore erzielen wen du meist genau so viele einfängst! 30 Gegentore, nur Winti kassierte 1 mehr!
Wie gesagt, mit-oder ohne Ball.
Bin mir bewusst, dass die erzielten Tore vielleicht nicht danach aussehen. Wir haben auch einige Spieler mit einer gewissen Qualität, viele hängen aber trotzdem meistens in der Luft.
Schwache Liga, Einzelaktionen unserer Spieler, Standards. Die Spielidee und das taktische hat ja auch nicht nur mit den erzielten Toren zu tun.
Ich finde man sieht unseren Spielern an dass sie phasenweise nicht wissen was sie tun sollen, mit Ball -> langer Ball. Ich könnte noch viel mehr schreiben, würde aber wohl mehr eher der Eigentherapie dienen :)

Wenn du 1,5 Jahre jeden Tag mit den fast den gleichen Spielern arbeitest, muss da einfach mehr kommen. Es kann ja auch mal falsch sein -> Schweiz-Portugal aber man hatte zumindest einen Plan welchen man gesehen hat, auch wenns komplett in die Hose ging.
Bei uns siehts immer so aus als würde man auf den Platz gehen und mal ein bisschen kicken und wenns geht dann gehts und wenn nicht dann halt nicht.
Der Plan war ja zu Beginn der Saison eigentlich eindeutig. Hinten reinstehen, schnelles umschalten und mit Effizienz Punkten. Das klappte zu Beginn auch ziemlich gut, nur ist man so immer auf viel Glück angewiesen. Dass das auf Dauer klappt muss scho alles passen. Contini versuchte dann auch zum Ende der Hinrunde zunehmend offenisver aufzutreten. Das wirkte dann oft etwas Konzeptlos, klappte zuweilen aber auch wirklich gut (1. HZ in St Gallen, 70min lang Sion Heim). Offensiv ist für mich offensichtlich, dass gewisse Spielzüge und Laufwege trainiert wurden, man kommt auch immer wieder auf ähnliche Art und Weise zu Chamcen. Was mir noch fehlt ist ein klares Konzept gegen den Ball. Ich habe Contini zuweilen auch hinterfragt, sehe aber spielerische fortschritte zum Ende der Rückrunde hin. Ich würde aufjedenfall mal die Rückrunde abwarten und hoffe dass die Mannschaft nun nicht wie letztes Jahr neu zusammengewürfelt wird.

pete85
Beiträge: 937
Registriert: 26.07.10 @ 15:13
Wohnort: Zürich

Re: Vorbereitung Saison 2022/23 - Testspiele

#454 Beitrag von pete85 »

Das Prinzip ist eigentlich gar nicht so blöd und hat uns bei der Saison mit Bürki (als er dann Kung Fu genannt wurde, als er ewig kein Tor kassierte) fast ganz nach oben gebracht.

Aber man darf hinten halt kein offenes Scheunentor haben. Arbeitet die Mannschaft hinten besser, sprich weniger Tore kassieren, können wir um Platz 2 mitspielen.

Bleibts wie vor der Pause, können wir uns auf Derbies um den letzten Platz einstellen.

faceclubcvetko
Beiträge: 46
Registriert: 17.02.21 @ 10:20

Re: Vorbereitung Saison 2022/23 - Testspiele

#455 Beitrag von faceclubcvetko »

Milan hat geschrieben: 18.01.23 @ 17:09
faceclubcvetko hat geschrieben: 18.01.23 @ 16:34
Ronny89 hat geschrieben: 18.01.23 @ 16:13

Die Liga ist auch so schwach wie seit längerer Zeit nicht mehr.... Du kannst noch so viele Tore erzielen wen du meist genau so viele einfängst! 30 Gegentore, nur Winti kassierte 1 mehr!
Wie gesagt, mit-oder ohne Ball.
Bin mir bewusst, dass die erzielten Tore vielleicht nicht danach aussehen. Wir haben auch einige Spieler mit einer gewissen Qualität, viele hängen aber trotzdem meistens in der Luft.
Schwache Liga, Einzelaktionen unserer Spieler, Standards. Die Spielidee und das taktische hat ja auch nicht nur mit den erzielten Toren zu tun.
Ich finde man sieht unseren Spielern an dass sie phasenweise nicht wissen was sie tun sollen, mit Ball -> langer Ball. Ich könnte noch viel mehr schreiben, würde aber wohl mehr eher der Eigentherapie dienen :)

Wenn du 1,5 Jahre jeden Tag mit den fast den gleichen Spielern arbeitest, muss da einfach mehr kommen. Es kann ja auch mal falsch sein -> Schweiz-Portugal aber man hatte zumindest einen Plan welchen man gesehen hat, auch wenns komplett in die Hose ging.
Bei uns siehts immer so aus als würde man auf den Platz gehen und mal ein bisschen kicken und wenns geht dann gehts und wenn nicht dann halt nicht.
Der Plan war ja zu Beginn der Saison eigentlich eindeutig. Hinten reinstehen, schnelles umschalten und mit Effizienz Punkten. Das klappte zu Beginn auch ziemlich gut, nur ist man so immer auf viel Glück angewiesen. Dass das auf Dauer klappt muss scho alles passen. Contini versuchte dann auch zum Ende der Hinrunde zunehmend offenisver aufzutreten. Das wirkte dann oft etwas Konzeptlos, klappte zuweilen aber auch wirklich gut (1. HZ in St Gallen, 70min lang Sion Heim). Offensiv ist für mich offensichtlich, dass gewisse Spielzüge und Laufwege trainiert wurden, man kommt auch immer wieder auf ähnliche Art und Weise zu Chamcen. Was mir noch fehlt ist ein klares Konzept gegen den Ball. Ich habe Contini zuweilen auch hinterfragt, sehe aber spielerische fortschritte zum Ende der Rückrunde hin. Ich würde aufjedenfall mal die Rückrunde abwarten und hoffe dass die Mannschaft nun nicht wie letztes Jahr neu zusammengewürfelt wird.
Für mich ist das alles ehrlich gesagt zu wenig. (Hinten reinstehen, schnelles umschalten) das kriegst du in 2 Wochen hin, dafür brauchst keine 1,5 Jahre. Und wenn wir schnell Umschalten, dann sollte man auch da ein wenig einen Plan sehen und das sehe ich viel zu wenig.
Nach den 3 Testspielen gibts halt nicht wirklich viel positives, ausser dass Hara sicher eine Verstärkung sein wird. Aber wie gesagt, Testspiele... muss auch gar nichts heissen.

Antworten