Kaderplanung 2022/23

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
44caliber
Beiträge: 753
Registriert: 06.06.14 @ 11:34
Wohnort: Hardturm

Re: Kaderplanung 2022/23

#1341 Beitrag von 44caliber »

Lieber einen gestandenen Mittelstürmer holen als Problemfall Szalai. der hat in Mainz und Basel am Ende nur Probleme gemacht, da setzt man sich ein Ei ins Nest mit dem… Finger weg von dem.
8.11.2015 sollte mehr solcher Tage geben
Für ä suuberi Stadt. Nume GCZÜRI
EXTÄSÄ GCZÜRI

Slingshot
Beiträge: 73
Registriert: 22.06.22 @ 16:15

Re: Kaderplanung 2022/23

#1342 Beitrag von Slingshot »

GCZ_Mystery hat geschrieben: 17.01.23 @ 11:13 Scheinbar möchte GC Kaly Sene zurück holen, aber sein Berater verlangt 800 000 CHF - 1 Mio an Gehalt !

Ich kenne jemand der einige Spielerberater Persönlich kennt, der hat mir das erzählt …
Er macht spielerisch sehr viel Sinn und kennt das Team ja schon. Wäre grundsätzlich auch dafür.
Habe aber nicht gewusst das die Leute in Dakar zum Frühstück Lack saufen.
800k - 1Mio. hat am Ende der Hinrunde bei uns Sinn gemacht. Mit etwa 10 Spielen und 10 Skorern fair enough, ABER JETZT?!
Der Junge hat echt viel Talent, da sollte er doch besser sagen "Mach ich halt GC für 350k 3-4 Jahre" um sich seinen Platz im Ausland bei einem guten Verein erarbeiten.
Der hat das Talent für die Bundesliga und mehr aber mit so einer Mentalität enden Karrieren sehr schnell. Ohne Spielerfahrung bringt einem noch so viel Talent nichts.
Ich hoffe der Junge kommt zu Sinnen und argumentiert gegen seinen Berater. Sonst hat der bald keine Zukunft mehr.

Benutzeravatar
nestor
Beiträge: 1114
Registriert: 29.10.09 @ 22:40

Re: Kaderplanung 2022/23

#1343 Beitrag von nestor »

Demhasaj wurde angeblich angehalten, sich einen neuen Club zu suchen.
Hoffe für ihn nicht, dass er demnach zu Aarau muss.

Besten Dank jedenfalls für deine professionelle Einstellung und Einsatz für unser Trikot !!!
Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4925
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Kaderplanung 2022/23

#1344 Beitrag von yoda »

nestor hat geschrieben: 17.01.23 @ 19:09 Demhasaj wurde angeblich angehalten, sich einen neuen Club zu suchen.
Hoffe für ihn nicht, dass er demnach zu Aarau muss.

Besten Dank jedenfalls für deine professionelle Einstellung und Einsatz für unser Trikot !!!
Doch. Alle gehen nach Aarau oder Schaffhausen.
Selbstgespräche sind absolut kein Grund zur Besorgnis. Ernst wird es erst, wenn man dabei etwas Neues erfährt.

Benutzeravatar
EsgittnureinVerein
Beiträge: 356
Registriert: 13.02.21 @ 12:09

Re: Kaderplanung 2022/23

#1345 Beitrag von EsgittnureinVerein »

yoda hat geschrieben: 17.01.23 @ 19:54
nestor hat geschrieben: 17.01.23 @ 19:09 Demhasaj wurde angeblich angehalten, sich einen neuen Club zu suchen.
Hoffe für ihn nicht, dass er demnach zu Aarau muss.

Besten Dank jedenfalls für deine professionelle Einstellung und Einsatz für unser Trikot !!!
Doch. Alle gehen nach Aarau oder Schaffhausen.
Dann könnte man doch im Gegenzug mal den Serge holen! :!:
Ja das isch öisi Wält,...

Benutzeravatar
Ronny89
Beiträge: 684
Registriert: 30.07.07 @ 15:08

Re: Kaderplanung 2022/23

#1346 Beitrag von Ronny89 »

Beim FC Basel gehört Stürmer Kaly Sène (21) in diese Kategorie. Der Senegalese kommt in der Vorrunde auf vier Teileinsätze und wird laut Blick-Informationen zurzeit der halben Super League angeboten. Sène würde gerne ins Ausland, könne sich aber auch eine Rückkehr zu GC vorstellen, heisst es. Da würde er sich wohlfühlen. Als Leihspieler ist er letzte Saison bei GC mit 10 Toren und 4 Assists durchgestartet. Im FCB-Dress hat Sène in der Super League bisher erst einen Assist und null Tore. Wohl ebenso wenig Zukunft.

(Blick) :lol:
GC-Züri! Euer Hass ist Unser STOLZ!

Benutzeravatar
Eren
Beiträge: 788
Registriert: 28.09.15 @ 21:10

Re: Kaderplanung 2022/23

#1347 Beitrag von Eren »

Ronny89 hat geschrieben: 18.01.23 @ 10:17 Beim FC Basel gehört Stürmer Kaly Sène (21) in diese Kategorie. Der Senegalese kommt in der Vorrunde auf vier Teileinsätze und wird laut Blick-Informationen zurzeit der halben Super League angeboten. Sène würde gerne ins Ausland, könne sich aber auch eine Rückkehr zu GC vorstellen, heisst es. Da würde er sich wohlfühlen. Als Leihspieler ist er letzte Saison bei GC mit 10 Toren und 4 Assists durchgestartet. Im FCB-Dress hat Sène in der Super League bisher erst einen Assist und null Tore. Wohl ebenso wenig Zukunft.

(Blick) :lol:
absolut nichts in der birne, ausser der wahnvorstellung er sei bereits ein ganz grosser und nur alle anderen hättens noch nicht geschnallt. und dazu noch den falschen berater. nei merci, er soll sich irgendwohin anders wohlfühlen gehen
Aut inveniam viam aut faciam :!:

Cabanas-fän
Beiträge: 236
Registriert: 16.02.05 @ 9:39

Re: Kaderplanung 2022/23

#1348 Beitrag von Cabanas-fän »

Spielen Stroscio und Kalem neu für Schaffhausen?

Sergio+
Beiträge: 1768
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Kaderplanung 2022/23

#1349 Beitrag von Sergio+ »

Cabanas-fän hat geschrieben: 19.01.23 @ 5:05 Spielen Stroscio und Kalem neu für Schaffhausen?
Kalem wäre nicht neu, dass Stroscio bei SH trainiert wurde auf gcz.ch Anfang Dezember (Leihspieler im Fokus) kommuniziert.

Benutzeravatar
nestor
Beiträge: 1114
Registriert: 29.10.09 @ 22:40

Re: Kaderplanung 2022/23

#1350 Beitrag von nestor »

Momoh hat seit mehreren Wochen aufgrund einer im vergangenen Jahr erlittenen Knieverletzung mit Schmerzen zu kämpfen. Da die konservative Therapie in den letzten Wochen keine Besserungstendenz gezeigt hat, haben die letzten Untersuchungen ergeben, dass ein operativer Eingriff notwendig ist.

Der nigerianische Stürmer wird in den nächsten Tagen operiert und fällt für längere Zeit aus. Wie lange die Hoppers auf ihn verzichten müssen, kann erst nach dem Eingriff bestimmt werden.

«Es ist bedauerlich, dass wir einen wichtigen Stürmer wie Francis für mehrere Monate verlieren. Wir werden jetzt den Transfermarkt beobachten und sehen, ob wir noch aktiv werden und den Verlust von Momoh kompensieren können», sagte Sportchef Bernt Haas.

Der Grasshopper Club Zürich wünscht Francis Momoh alles Gute für die Operation und hofft, ihn bald wieder auf dem Trainingsplatz begrüssen zu dürfen.
Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...

Antworten